Samstag, April 19, 2014
   
Text Size

Neuer ÖBB Fahrplan 2013

ÖBB verspricht Fahrzeitverkürzungen oebbticket

Nachrichten St. Pölten - NÖ: Mit dem neuen ÖBB-Fahrplan ab 9. Dezember stehen vor allem auf der Westbahn größere Veränderungen ins Haus.So sollen vor allem diverse Fahrzeitverkürzunge den Pendlern Erleichterungen bringen.  

Die ÖBB verspricht Fahrzeitverkürzungen

Ansehnliche Fahrzeitverkürzungen sollen sich lt. ÖBB durch die Eröffnung der Verbindung Wien - St. Pölten via Tullnerfelder auf der Westbahn ergeben.

Auch soll der Railjet ab 9. Dezember 2012 nur mehr 25 Minuten von Wien nach St. Pölten benötigen.

Weiters findet lt. ÖBB eine Ausweitung des Regionalverkehrs auf der alten Westbahnstrecke statt. So soll ein REX-Stundentakt zwischen Wien Westbahnhof und Amstetten, ein Regionalzug-Stundentakt zwischen Wien West und St. Pölten sowie ein 30-Minuten-Takt der S50 zwischen Wien West und Rekawinkel für ein dichteres Angebot sorgen.

Die Regionalzüge sollen für die Strecke Wien Westbahnhof - Tullnerbach-Pressbaum um rund zehn Fahrminuten weniger benötigen. Die S60 wird aufgrund der Teilinbetriebnahme des Wiener Hauptbahnhofs bis Wien Hütteldorf via Wien Meidling verlängert (in der Stoßzeit bis Rekawinkel), die S80 wird via Wien Meidling auf die Pottendorfer Linie durchgebunden. Reisende aus dem Nordburgenland und dem Raum Bruck/Leitha kommen so näher zur U1 und umsteigefrei bis Wien Meidling zur U6.

Auch im Nahverkehr zwischen Wien - St.Pölten - Loosdorf - Melk - Pöchlarn und Ybbs soll die Fahrzeit um bis zu 19 Minuten verkürzt werden, berechnen die ÖBB. Möglich soll das durch den Einsatz von 200 km/h schnellen Regionalexpresszügen (REX200) in den Pendler-Stoßzeiten werden. In beiden Fahrtrichtungen halten die REX-Züge auch im neuen Bahnhof Tullnerfeld.

Fahrrad im Zug

Ab dem Frühjahr 2013 wird auch die Fahrrad-Mitnahme in den Railjets möglich werden. Die Umstellung erfolge dann laufend, bis Jahresende 2013 sollten alle 51 Garnituren umgerüstet sein, sagte ÖBB-Sprecher Rene Zumtobel. Pro Zug können sechs Räder mitgenommen werden.

Hauptbahnhof-Tickets nur online

Auch der Vorverkauf für die Tickets ab dem 9. Dezember ist bereits gestartet. Tickets die zu oder von den neuen Bahnhöfen "Wien Hauptbahnhof" und "Tullnerfeld" gehen, können derzeit aber nur online oder über die neue Ticket-App der ÖBB gebucht werden.

Tipp:

Fahrplanauskunft, mobiler Routenplaner "Scotty", "Scotty SMS" -Link bitte klicken-


 

Quelle: ÖBB/APA OTS

Webseite durchsuchen

Login Form